Landgericht Regensburg
Körperverletzung mit Todesfolge: 27-Jähriger aus Bad Kötzting zu Haftstrafe verurteilt

29.11.2023 | Stand 29.11.2023, 19:51 Uhr

Im Prozess gegen ein 27-Jährigen aus Bad Kötzting (Landkreis Cham) hat das Landgericht Regensburg am Dienstagabend das Urteil gefällt. − Foto: dpa

Im Prozess gegen ein 27-Jährigen aus Bad Kötzting (Landkreis Cham) hat das Landgericht Regensburg am Dienstagabend das Urteil gefällt: Der Angeklagte wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu zehn Jahren Haft verurteilt.



Lesen Sie dazu auch das Update: 50-Jähriger stirbt durch die Hand eines Bad Kötztingers: 27-Jähriger muss lange in Haft

Die Anklage warf dem Mann vor, einen 50-Jährigen getötet zu haben. In seiner Wohnung im Stadtnorden von Bad Kötzting fanden die Beamten dann auch die Leiche des Mannes.

Insbesondere das Motiv, das die Staatsanwaltschaft dem 27-Jährigen in ihrer Anklage zur Last legte, sorgte für Aufsehen in der Region – und darüber hinaus: Demnach soll der Kötztinger getötet haben, um wieder ins Gefängnis zu kommen. Das Landgericht verurteilte den 27-Jährigen nun allerdings wegen Körperverletzung mit Todesfolge.