Hochzeit
Lisa und Robert Bindl gaben sich in der Biberbacher Pfarrkirche das Ja-Wort

18.07.2023 | Stand 14.09.2023, 11:26 Uhr |

Beim Verlassen des Gotteshauses erwartete die Neuvermählten ein langes Spalier der Freiwilligen Feuerwehren aus Biberbach und Sinzendorf sowie des SV Sinzendorf. Foto: Christa Bucher

„Die Liebe erträgt alles. Sie hört niemals auf. Die Liebe hat einen Namen: Gott“, diese Worte hat Pfarrer Albert Hölzl am Samstag Lisa und Robert Bindl für deren gemeinsames Leben mitgegeben.

Die beiden gaben sich in der Biberbacher Pfarrkirche das Ja-Wort und besiegelten damit ihre Liebe zueinander auch vor Gott. Musikalisch gestaltete der Aster Kirchenchor die Hochzeitsmesse.

Haus in Treffelstein gekauft



Die Braut ist eine geborene Fischer, 29 Jahre alt und stammt aus Sinzendorf. Sie arbeitet im gehobenen Dienst am Landratsamt Cham in der Abteilung Wasserrecht. Ihr Ehemann Robert kommt aus Biberbach. Der 31-Jährige ist Hardware-Entwickler bei der Firma BHTronik in Oberviechtach. Seinen Lebensmittelpunkt schafft sich die kleine Familie – dazu gehört auch Sohn Sebastian – gerade in Treffelstein, wo sich das Paar ein Haus gekauft hat. Derzeit wohnen sie aber noch in Biberbach.

Spalier für das Paar



Nach der Trauung erwarteten Lisa und Robert Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehren aus Biberbach und Sinzendorf sowie des SV Sinzendorf vor dem Gotteshaus. Auch Arbeitskollegen des Bräutigams waren gekommen und reihten sich ins Spalier ein. Sie alle gratulierten den Frischvermählten und wünschten alles Gute für den neuen Lebensabschnitt. Auch die Kinder der MuKi-Gruppe gratulierten mit einer Rose. Danach waren alle Gäste ins Panorama-Hotel Gütenland zur weltlichen Feier eingeladen.

wbf