Gegen Wand gedrückt und geküsst
Mädchen (15) in Furth im Wald belästigt und bestohlen: Polizei fahndet nach jungem Mann

12.02.2024 | Stand 12.02.2024, 22:40 Uhr

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, denen der Täter in der Bahnhofstraße in Furth im Wald aufgefallen ist.  − Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Ein junger Mann hat am frühen Samstagabend eine 15-Jährige in der Nähe des Bahnhofs in Furth im Wald (Lkr. Cham) belästigt und bestohlen. Die Polizei ermittelt und bittet etwaige Zeugen um Mithilfe.



Wie die Polizei berichtet, folgte ein junger Mann am Samstag gegen 18 Uhr einem 15 Jahre alten Mädchen, das die Bahnhofstraße entlang ging. Der Täter war zuvor mit dem Mädchen aus dem ALX-Zug gestiegen.

Auf Höhe der Waldschmidtstraße fasste der Täter dem Mädchen an die Schulter, drückte es gegen die Hauswand und küsste es. Die 15-Jährige konnte den Täter abwehren und davonlaufen. Dabei muss ihr der Mann laut Polizei das Handy gestohlen haben. Als die Jugendliche den Diebstahl bemerkte, kehrte sie um und konnte sehen, wie der Täter die Bahnhofstraße wieder zurückging. Am Bahnhof verlor sich dann dessen Spur.

Wer hat den jungen Mann gesehen?

Das Handy wurde später in Tatortnähe gefunden. Das Mädchen blieb unverletzt. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 18 bis 19 Jahre alt und 160 bis 165 Zentimeter groß. Zu Tatzeit trug er eine hellbraune Daunenjacke, eine schwarze Hose und helle Sneakers. Außerdem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich.

Die Fahndung brachte bislang keinen Erfolg. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, denen der Täter in der Bahnhofstraße in Furth im Wald aufgefallen ist. Möglicherweise wurde ein Fahrgast im ALX-Zug, der um 17.45 Uhr in Furth im Wald aus Richtung Cham ankam, auf den Täter aufmerksam. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Furth im Wald unter der Telefonnummer 09973/5040 entgegen.

− nm