Kultur in und um Bad Kötzting
Musik im Bahnhof, im Spital und das erste Konzert auf der Burgruine in Runding

14.06.2023 | Stand 14.09.2023, 23:24 Uhr

Johnny & The Yooahoos versüßen den Freitag mit Bluegrass im Bahnhof. Am Samstag treten die gleichen Jungs im Spital in Viechtach als Midge’s Pocket auf – mit 70er Jahre Rock. Foto: Veni Sellner

Bad Kötzting. Runding ruft, aber erst am Sonntag dieser Woche… Erdige Musik aus Rock und Folk stehen im Programm, dass schon am Donnerstag im Bahnhof Kötzting startet.

Mit The Roves aus London kommt hier auch gleich eine stylische Band, die unter anderem auch schon von Bobby Gillespie, Gerry Love und Iggy Pop entdeckt wurde – letzterer eröffnete gar seine Radio Show mit der letzten Single der fünf Jungs aus England. Die wurde, wie auch das ganze Album, standesgemäß im Abbey Road Studio aufgenommen, Ihre Musik knüpft auch am Sound der Beatles mit 60er Jahre Garagen Rock an. Eröffnet haben sie schon Konzerte für Primal Scream, Nick Waterhouse oder YAK – vor Corona.

Das könnte Sie auch interessieren: Darum haben die Apotheken rund um Bad Kötzting am Mittwoch geschlossen

Nun stehen sie in den Startlöchern mit neuem Album und viel Power, um noch einmal richtig loszulegen. Am Donnerstag ab 20.30 Uhr stehen sie im Bahnhof auf der Bühne. Der Eintritt ist frei, es werden Spenden gesammelt. Am Freitag kommen Johnny & The Yooahoos in den Bahnhof. Das Vierergespann ist schon bekannt von einem Konzert im Alten Spital, fantastischer Bluegrass, der zeitlos und frisch daherkommt: Dreistimmiger Gesang mit Mandoline, Banjo, Gitarre und Kontrabass. Irgendwie zwischen Retro und Indie, zwischen Großstadtdunst und ländlicher Idylle und doch ein ganz eigenes Ding – so beschrieb es FM4 mit einer klaren Empfehlung, diesen Jungs zu lauschen. Das Konzert beginnt ab 21 Uhr am Freitag bei freiem Eintritt. Im Bahnhof werden Spenden gesammelt.

Das könnte Sie auch interessieren: Bayerwald-Luchs auf Reisen: Bewohner aus dem Tierpark Lohberg zieht nach Polen

Fast die gleiche Formation steht dann am Samstag im Spital auf der Bühne – als Midge’s Pocket, dem zweiten Projekt von ein paar der Jungs. Hier steht der Geist des Rock’n'Roll der 70er Jahre im Vordergrund. Dreistimmigen Gesang gibt es auch bei diesem Mix aus Blues, Folk und Country. Die unbeschwerte Rockmusik vergangener Tage stand Pate für das authentische Songwriting, so gibt es bewährte Zutaten zu neuen Stücken und eine Live-Performance, die wie aus dem Studio klingt. Der Eintritt beträgt 13 Euro, Beginn ist ab 21 Uhr.

Das letzte Konzert der Woche führt dieses Jahr erstmalig auf die Burgruine Runding. Mit Crow Black Chicken steht dort eine Blues Rock Formation aus Irland auf der Bühne. Dieses Trio kombiniert Elemente aus Folk und Hard Rock mit dem Blues Rock von Bands wie Gov’t Mule, Led Zeppelin oder Lynyrd Skynyrd. Gleich zu Beginn warf die BBC ein Auge auf die Jungs. Sie traten schon 2011 in Glastonbury auf der Kultbühne auf. Eröffnet haben sie seither schon für Größen wie ZZ Top. Ein eigener, schmutziger Blues-Rock Sound, der Fans von Rock reihenweise in den Bann zieht. Los geht es ab 20 Uhr am Sonntag für 15 Euro. Picknick soll mitgebracht werden, für Getränke wird gesorgt.