Feuerwehr im Einsatz
Nach Starkregen herrschte an zwei Straßenkreuzungen in Bad Kötzting Land unter

26.05.2024 | Stand 26.05.2024, 18:44 Uhr

Im Bereich der Schullerer-Kreuzung wurden von Aktiven der Feuerwehr Bad Kötzting etliche Straßenabläufe geöffnet, um einen größeren Wasserabfluss zu gewährleisten. Foto: kht

Auch am zweiten Pfingstwochenende waren die Aktiven der Feuerwehr Bad Kötzting (Landkreis Cham) gefordert. Eine ausgelöste Brandmeldeanlage, der heftige Regenguss am Samstag sowie das Absichern des Feuerwerkes beschäftigten die Aktiven.



Am Freitag ließen sich die Automatiktüren des Zuganges zu einem Seniorenheim nicht mehr öffnen. In ihrer Not betätigte eine Besucherin deshalb einen nichtautomatischen Melder, der wiederum die Brandmeldeanlage auslöste. Die Leitstelle Regensburg alarmierte deshalb gegen 23.15 Uhr neben Kreisbrandmeister Florian Heigl auch die Feuerwehr Bad Kötzting, die mit ihrem Löschzug die Einsatzstelle anfuhr. Nach kurzer Erkundung konnte Kommandant Michael Weiß Entwarnung geben.

Lesen Sie außerdem: Unternehmensgruppe Josef Rädlinger bietet Mitarbeitern freiwillige Lohnerhöhung

Am Samstag sorgte der heftige Regenguss neben zahlreichen Einsätzen im Lamer Winkel auch im Stadtgebiet für überflutete Straßenbereiche. Insbesondere die Kreuzung am Jahnplatz als auch die Schullererkreuzung standen großflächig unter Wasser. Die Aktiven der Feuerwehr Bad Kötzting wurden kurz nach 13 Uhr alarmiert. Insbesondere im Bereich der Schullerer-Kreuzung mussten die Aktiven tätig werden. Der Straßenbereich wurde deshalb kurzzeitig komplett gesperrt, Gully und Straßenablaufdeckel abgenommen, um damit einen größeren Wasserabfluss zu generieren.

Weitere Einsätze für die Feuerwehr

Nach gut 30 Minuten war das Wasser soweit abgelaufen ehe der Straßenbereich wieder freigegeben werden konnte.

Am Sonntagabend wurde anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Pfingstfestes ein Feuerwerk in Höhe der Amberger Insel abgebrannt. Der Bereich wurde von den Aktiven ab 22 Uhr abgesichert.

kht

Das könnte Sie auch interessieren: Gstanzl, Menzl und Feuerwerk als Höhepunkte zum Ausklang des Pfingst-Volksfestes