Suche erfolgreich
Raubdelikt und Drohungen: Polizei nahm tatverdächtigen Mann aus Lohberg fest

28.06.2023 | Stand 14.09.2023, 22:25 Uhr

Seit Montag lief die Suche nach einem 21-Jährigen aus Lohberg. Nach einem Zeugenhinweis konnte die Polizei den Verdächtigen nun festnehmen. Foto: Foto: Lino Mirgeler/dpa

Seit Montag dieser Woche fanden umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei nach dem flüchtigen Tatverdächtigen aus Lohberg statt. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte der 21-Jährige nun festgenommen werden. Es erging Haftbefehl gegen den tatverdächtigen Mann, teilt das Polizeipräsidium Oberpfalz dazu mit.

Wie in unserer Mittwoch-Ausgabe berichtet, war es am Sonntag in Lam zu einem versuchten Raubdelikt zum Nachteil eines 20-jährigen Mannes gekommen. Der mutmaßliche Täter, ein Mann (21), hatte laut Polizei bei der Festnahme Widerstand gegen die Polizeibeamten geleistet. Eine Streifenbesatzung konnte den Tatverdächtigen in Lohberg festnehmen. Hierbei leistete er Widerstand gegen die Beamten. Im Anschluss wurde er in einer Fachklinik untergebracht. Am Montag, nach ärztlicher Entlassung aus der Fachklinik, wurde über die sozialen Medien bekannt, dass der tatverdächtige Lohberger Drohungen gegen konkret benannte Personen aussprach.

Seit Montagabend wurden von der Polizei umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem flüchtigen Tatverdächtigen aus Lohberg in die Wege geleitet. Hierbei waren ein Polizeihubschrauber, ein Personensuchhund, eine Polizeidrohne und mehrere Streifenbesatzungen im Bereich Lohberg für die Suchmaßnahmen im Einsatz.

Die Fahndungsmaßnahmen wurden auch am Dienstag fortgeführt. Hierbei wurde aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung der aktuelle Aufenthaltsort des Mannes bekannt. Die Polizei konnte den 21-Jährigen in der Nähe von Lohberg widerstandslos festnehmen. Es erging zwischenzeitlich Haftbefehl. Die Ermittlungen zu diesem Fall werden durch das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Regensburg geführt.