Hochzeit
Steffi und Stefan traten vor den Traualtar – Bundesbierschutz war mit Spalier dabei

03.08.2023 | Stand 13.09.2023, 0:32 Uhr

Nach der standesamtlichen Hochzeit im September 2019 haben Steffi und Stefan Nachreiner aus Furth im Wald nun auch kirchlich geheiratet. Foto: Mortl Vogl


Steffi und Stefan Nachreiner haben am Wochenende den Bund der Ehe geschlossen. Nach der standesamtlichen Trauung im September 2019 sagten sie nun auch vor Gott „Ja“ zueinander.

Die gebürtige Furtherin und ihr aus Lixenried stammender Ehemann wohnen mittlerweile in Furth im Wald. Die 35-Jährige und ihr neun Jahre älterer Ehemann sind beide Mitglied beim Bundesbierschutz Lixenried, den sie deshalb auch mit einer kleinen Abordnung zu ihrer Hochzeit eingeladen hatten. Getraut wurde das Ehepaar in der Lixenrieder Kirche vom Further Kaplan Johannes Spindler.

Das könnte Sie auch interessieren: Kulturverein Freiraum feiert 30. Geburtstag mit großer Kunstausstellung

Die Zollner-Angestellte und der Programmierer, der bei der Firma „Alpha Verteilertechnik“ tätig ist, lernten sich 2008 bei einem Frühstück im Further Coco kennen, nachdem sie damals in der Discothek „Brauhouse“ die Nacht zum Tag gemacht hatten. Nach der kirchlichen Feier bildete der BBS Lixenried ein Spalier und übergab den Vereinskrug und einen Blumenstrauß. Anschließend feierte das Paar im Hotel-Gasthof „Zum Bach“ in Neukirchen b. Hl. Blut.