Vorbereitungen laufen
Termin für Bezirksentscheid zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Walderbach steht fest

27.05.2024 | Stand 27.05.2024, 11:00 Uhr

In Walderbach laufen die Vorbereitungen für die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Hochtouren. Foto: Ulrike Kollmer

Kürzlich kamen die Mitglieder des Gemeinderates Walderbach zu ihrer 48. Sitzung zusammen.

Zu folgendem Bauvorhaben wurde das gemeindliche Einvernehmen erteilt: Errichtung einer Zufahrtüberdachung, eines Freisitzes über der bestehenden Garage im UG und einer Sauna mit Überdachung, Gemarkung Kirchenrohrbach. Die durch den Freisitz über der Garage ausgelösten Abstandsfläche überschneiden sich mit den Abstandsflächen des Nachbars. So lautete die beantragte Abweichung, in der Begründung hieß es, dass der notwendige Brandabstand von fünf Metern trotz der Abstandsflächenüberschneidung eingehalten wird. Weiterhin wird in der Südansicht der Sonneneinfall dargestellt, und es wurde insoweit nachgewiesen, dass der entstehende Schatten das Nachbargebäude nicht berührt und so keine Verschattung der Fenster/Wohnräume hervorruft. Weiter hat der Nachbar der Übernahme der Abstände und Abstandsflächen zugestimmt und ist mit der Bebauung einverstanden.

Lesen Sie außerdem:
In spätestens acht Wochen geht die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach des Chamer Freibades in Betrieb

Zum Thema Städtebauförderung wurde die Bekanntmachung über den Beginn der vorbereitenden Untersuchungen zwecks Festlegung eines Sanierungsgebietes veröffentlicht. Die Auslegung und die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange am Verfahren findet in der Zeit vom 14. Mai bis einschließlich 17. Juni statt. Die abschließende Beschlussfassung findet voraussichtlich in der nächsten Gemeinderatssitzung statt.

Zuwendungsantrag erläutert

Der Zuwendungsantrag „Lebendige Zentren – Neugestaltung Ortseingang Walderbach West BA 1 Geh- und Radweg mit Aussichtsplattform und Grünanlage“ wurde bei der Regierung der Oberpfalz eingereicht. Die öffentliche Ausschreibung im Staatsanzeiger wurde veranlasst. Die Angebotseröffnung findet am 13. Juni statt. Als Baubeginn ist der 1. Juli vorgesehen. Bürgermeister Michael Schwarzfischer erläuterte den Zuwendungsantrag. Der einstimmige Ratsbeschluss stellte sich so dar, dass Schwarzfischer bevollmächtigt wird, den Auftrag für die Leistung auf der Grundlage der geprüften Angebote und des Vergabevorschlagsschreibens an den wirtschaftlichsten Bieter zu erteilen.

Lesen Sie hier: Nicht nur Inflation lässt Kosten für den Führerschein im Landkreis Cham steigen

Der Zuwendungsantrag „BA 2 Öffentlicher Parkplatz mit Grünanlage“ wurde ebenso eingereicht mit Veranlassung der öffentlichen Ausschreibung im Staatsanzeiger. Die Angebotseröffnung findet ebenso am 13. Juni statt mit voraussichtlichem Baubeginn am 1. Juli. Auch hier folgte einstimmiger Beschluss, dass der Bürgermeister bevollmächtigt wird, den Auftrag für die diese Leistung auf der Grundlage der geprüften Angebote und des Vergabevorschlagsschreibens an den wirtschaftlichsten Bieter zu erteilen.

Für die städtebauliche Beratung und das „Kommunale Fassadenprogramm“ wird für 2024 der Zuwendungsantrag bei der Regierung der Oberpfalz eingereicht.

Die Maßnahmen zur Errichtung einer Abbiegespur auf der Staatsstraße 2149 und eines Ableitungskanals Oberflächenwasser wurden beschränkt ausgeschrieben, die Angebotseröffnung findet jeweils am 29. Mai statt. Die Auftragserteilungen sollten schnellstmöglich erfolgen. Und so wurde auch hier der Bürgermeister bevollmächtigt, den Auftrag auf der Grundlage der geprüften Angebote und des Vergabevorschlagsschreibens an den wirtschaftlichsten Bieter zu erteilen. Über die Auftragserteilungen wird jeweils in der nächsten Sitzung berichtet werden.

Pflanzarbeiten sind nahezu abgeschlossen

Vom Landkreis Cham sind als ehrenamtliche Verwaltungsrichter für die Amtsperiode vom 1. April 2025 bis 31. März 2030 14 Personen vorzuschlagen. Auf die Bekanntmachung an der Amtstafel wurde verwiesen. Sofern aus der Gemeinde geeignete Personen in die Vorschlagsliste aufgenommen werden sollen, wurde durch das Landratsamt darum gebeten, von diesen eine Einverständniserklärung und Verfassungstreueerklärung abzuverlangen und diese zu übersenden.

Der Bezirksentscheid zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ findet am 3. Juli ab 14.20 Uhr statt. Bürgermeister Schwarzfischer berichtete über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Die Pflanzarbeiten sind nahezu abgeschlossen. Die Broschüre zu dem Termin wird derzeit erstellt.

Abschließend lud Bürgermeister Schwarzfischer die Räte zu Fronleichnam ein und informierte, dass die Gemeindepräsentation bei der Landesgartenschau 2025 voraussichtlich am 11. Juli 2025 stattfinden wird.

Ehrenbürgerwürde und Medaillen

Am Dienstag, 11. Juni, um 19 Uhr findet in Walderbach ein Ehrenabend mit Verleihung der Ehrenbürgerwürde und Bürgermedaillen statt.