Pläne des TC Rot-Weiß
Trendsport kommt nach Cham: Bauausschuss gibt grünes Licht für zwei Padel-Courts

22.09.2023 | Stand 22.09.2023, 5:00 Uhr

Alberto Morante/dpa

Eine Sportart zwischen Tennis und Squash zieht demnächst in der Stadt ein: Der Tennisclub Rot-Weiß Cham will bis Mitte 2024 im Bereich der bestehenden Tennishalle, etwa dort, wo der Ortsschild von Altenmarkt an der Prälat-Wolker-Straße steht und eben noch Pferde auf der Wiese grasten, zwei Padel-Tennisplätze verwirklichen.

Der Bauausschuss gab am Mittwoch sein einstimmiges Einvernehmen zu den Plänen. Damit zieht die Boomsportart auch in Cham ein. Vom Tennis kommen dabei Feld und Netz – vom Squash der Käfig an den Seiten und die Plexiglaswände im Rücken der vier Spieler, die als Bande genutzt werden.

In Deutschland gibt es inzwischen in mehr als hundert Städten Padel-Courts, europaweit ist der Sport im Vormarsch. Neben den Padel-Plätzen will der Verein auch neue Hardcourtplätze bauen, die auch im Winter bespielbar sein sollen – anders als die sechs Sandplätze, die der Verein bereits hat.

ck