Spuren gesichert
Unbekannte wollten Geldautomaten in Neukirchen b. Hl. Blut sprengen: Polizei sucht Zeugen

24.11.2023 | Stand 24.11.2023, 15:36 Uhr

Die Kriminalpolizei Regensburg ermittelt nun. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Bislang Unbekannte versuchten sich vergeblich an Geldautomaten in Neukirchen beim Heiligen Blut.

Am Freitagmorgen (24. November) bemerkten Mitarbeiter der Sparkasse in der Marktstraße Beschädigungen an zwei Geldautomaten. Die verständigte Kriminalpolizei Regensburg hat deshalb vor Ort Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie hier: Nach Geldautomaten-Sprengung in Lohberg laufen die Ermittlungen: Was bisher bekannt ist

Sie geht nach momentanem Sachstand davon aus, dass sich bislang Unbekannte gegen 3.15 Uhr mit Gewalt an den Automaten zu schaffen machten und sie mittels Einleitung von Gas sprengen wollten. Offenbar gelang es ihnen nicht, diese zu öffnen. Möglicherweise wurden sie hierbei gestört. Es entstand lediglich Sachschaden an den Automaten selbst.

Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die in der Nacht auf Freitag Verdächtiges beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2888 zu melden.