Nicht der erste Vorfall
Vandalen wüten auf Friedhof in Rimbach – Polizei äußert Verdacht

28.07.2023 | Stand 13.09.2023, 3:30 Uhr

Auf dem Friedhof in Rimbach haben Unbekannte Grablichter, Weihwasserbehälter und Blumen beschädigt. −Symbolbild: dpa

Umgeworfene Grablichter, herausgerissene Weihwasserbehälter und umgeknickte Blumen: Bereits am Mittwochnachmittag haben Vandalen auf dem Friedhof in Rimbach (Landkreis Cham) ihr Unwesen getrieben. Es ist nicht der erste Vorfall.



Laut Polizei kommt es immer wieder zu Sachbeschädigungen in der Pfarrkirche St. Michael. Demnach wurden im Lauf des Jahres Kleiderhaken aus den Kirchenbänken gerissen oder Bücher ins Weihwasser geworfen. Zudem hatten Unbekannte Wachs ins Weihwasser geschüttet.

Lesen Sie auch: Am Altar uriniert, Jesus Finger abgeschlagen: Vandalismus in Kirchen der Region nimmt zu

Die Beamten vermuten, dass es sich bei den Tätern um Kinder oder Jugendliche handelt. Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung.

− jra