Keine Verletzten
Verkehrsunfall mit Totalschaden in Cham-Siechen: Autos stoßen an Kreuzung zusammen

29.05.2024 | Stand 29.05.2024, 5:00 Uhr

An der Kreuzung kamen die beiden demolierten Fahrzeuge zum Stehen. Foto: David Salimi

Gekracht hat es am frühen Dienstagnachmittag an der Einmündung von Siechen in die Rachelstraße auf Höhe der Molkerei. Ursache für den Unfall, bei dem niemand verletzt wurde, war ein Vorfahrtsverstoß.

Wie die Polizeibeamten vor Ort mitteilten, wollte der 62-jährige Fahrer eines VW Caddy aus dem Landkreis Schwandorf aus Richtung Siechen kommend die Rachelstraße überqueren. Dabei übersah er einen aus Richtung Windischbergerdorf kommenden Opelfahrer, der gerade stadteinwärts unterwegs war.

Das könnte Sie auch interessieren: Autofahrer kracht gegen Geschäftshaus in der Chamer Innenstadt

Ein Frontalzusammenstoß konnte noch vermieden werden. Jedoch streifte der Caddy-Fahrer noch das Heck des Opels. An beiden Fahrzeugen entstand nach Auskunft der Beamten vor Ort Totalschaden. Sie wurden von einem Abschleppdienst abtransportiert.

Neben der Polizei waren die Einsatzkräfte der Chamer Feuerwehr vor Ort. Sie wurden um 14.21 aus einem laufenden Einsatz heraus zum Unfall nach Siechen alarmiert. Sie leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei und beseitigten die ausgelaufenen Betriebsstoffe.