10.000 Euro Sachschaden
Vorfahrt missachtet: Kollision auf der Kreisstraße bei Haus

05.11.2023 | Stand 05.11.2023, 14:13 Uhr

Bei der Kollision zweier Autos bei Haus wurden vier Personen verletzt. Der Sachschaden an den beiden Unfallfahrzeugen wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Foto: kht

Am Freitag gegen 17.35 Uhr übersah ein 41-Jähriger beim Überqueren der Kreisstraße CHA 49 einen vorfahrtberechtigten Lenker eines Kleinwagens. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Nach Informationen der Polizei vor Ort handelte es sich dabei um eine klassische Vorfahrtsverletzung. Eine 41-Jährige wollte vom Rohrwiesenweg kommend die Kreisstraße in Richtung Haus überqueren. Sie übersah den Kleinwagen eines 69-Jährigen, der mit seiner Begleiterin in Richtung Bad Kötzting unterwegs war. In der Straßenmitte kollidierten die beiden Fahrzeuge, wobei der Wagen der 41-Jährigen sich um die eigene Achse drehte. Beide Autos kamen auf der Kreisstraße zum Stehen.

Wegen der Meldung über mehrere Verletzte wurden neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Haus und Bad Kötzting alarmiert.

„Von den vier Fahrzeuginsassen wurden zwei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus transportiert und zwei ambulant behandelt“, sagte Sonja Muhr. Das BRK war, so die Einsatzleiterin, mit drei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Von den beiden Feuerwehren wurde in Absprache mit Kreisbrandmeister Florian Heigl der Straßenabschnitt kurzzeitig komplett gesperrt und nach Abschluss der Rettungs- und Unfallaufnahmearbeiten dann halbseitig gesperrt.

Nach dem Abschleppen der beiden Fahrzeuge, an denen nach Schätzungen der Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstanden ist, war die Kreisstraße ab 19 Uhr wieder frei befahrbar.

kht