Hoher Sachschaden
Vorfahrt missachtet: Unfall auf der B20 in Furth im Wald fordert fünf Leichtverletzte

17.09.2023 | Stand 17.09.2023, 16:16 Uhr

Ein Vorfahrtsfehler führte am Sonntagnachmittag zu einem Unfall auf der B20. Foto: Fred Wutz

Ein Verkehrsunfall auf der B20 in Furth im Wald im Kreis Cham hat am Sonntagnachmittag die Rettungskräfte auf den Plan gerufen. Die Bilanz der Kollision: fünf Leichtverletzte und rund 30.000 Euro Sachschaden.



Bei der ersten Abzweigung zum Gewerbegebiet Böhmerstraße hat der Fahrer eines roten Renault mit Dresdner Kennzeichen gegen 15 Uhr einen vorfahrtsberechtigten silbernen Nissan mit tschechischer Zulassung übersehen. Beim Abbiegen kam es zum deshalb zum Zusammenstoß.

Das könnte Sie auch interessieren: Für Hotellerie und Pflegebranche: 21 kirgisische Azubis im Landkreis Cham begrüßt

Wie vor Ort zu erfahren war, saßen in den beiden Autos insgesamt fünf Personen, die alle leichte Verletzungen erlitten. Sie begeben sich selbst in ärztliche Behandlung. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren Furth im Wald und Schafberg sowie die Polizei. Die Beamten schätzten den Schaden auf insgesamt 30.000 Euro. In Folge des Unfalls bildeten sich schnell kilometerlange Rückstaus.

fwu