Einsatz
Zu lautes Radio einer 64-Jährigen aus Cham rief Feuerwehr und Polizei auf den Plan

02.07.2023 | Stand 14.09.2023, 22:09 Uhr

Der Anzeige wegen Ruhestörung für eine 64-jährige Chamerin folgte eine weitere wegen Beleidigung der Polizeibeamten. Foto: PNP

Am Samstagnachmittag gingen bei der Polizeiinspektion Cham mehrere Mitteilungen wegen eines überlauten Radios im Bereich der Bäumlstraße in Cham ein.

Eine zum Ort des Geschehens beorderte Streife stellte aus der Wohnung einer 64-Jährigen ein überlautes Radio bei geöffnetem Fenstern fest. Auch nach mehrmaligem Klingeln öffnete die Frau die Wohnungstüre nicht, weshalb diese von der Feuerwehr geöffnet wurde. Das Radio wurde nach Mitteilung der Polizei zur Gefahrenabwehr sichergestellt.

Während der Anzeigenaufnahme wurden die eingesetzten Beamten mehrmals von der Ruhestörerin beleidigt. Die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und Ruhestörung.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (09971) 85450 mit der Polizeiinspektion Cham in Verbindung zu setzen.