10.000 Euro Schaden
Diebstahl auf der Gillamooswiese: 90 Aluprofile für ein Festzelt in Abensberg fehlen

05.11.2023 | Stand 05.11.2023, 18:24 Uhr

Die Polizei hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung, nachdem auf der Gillamooswiese 90 Aluprofile für ein Bierzelt gestohlen wurden. Foto: David Inderlied/dpa

Die Gillamooswiese in Abensberg ist zwar eine öffentliche Fläche, aber kein Tresor. Diese Erfahrung machte jetzt der Besitzer eines Bierzeltes. Der hatte nämlich 90 Profile für den Zeltaufbau auf der Gillamooswiese gelagert. Mit einem Mal waren sie verschwunden. Die Polizei ermittelt.



„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ lautet eine alte Fußballerweisheit. Das gilt offenbar auch in anderen Bereichen des Lebens. So ist zwar allgemein bekannt, dass auf die Volksfestsaison die Weihnachtsmärkte folgen und dazu beitragen, dass es in der staden Zeit nicht allzu ruhig zugeht. Doch ein noch unbekannter Zeitgenosse steckt bereits tief in den Vorbereitungen für die nächsten Volksfeste.

Das könnte Sie auch interessieren: Ruth Kistler blickt auf ein Jahrhundert zurück

Und weil zu jedem gescheiten Volksfest ein Bierzelt gehört, hat der Unbekannte, unterstützt von seinen Helfern, auf der Gillamooswiese 90 Aluminiumprofile von einem Festzelt gestohlen. Die waren auf der Gillamooswiese nur zwischengelagert, teilt die Polizeiinspektion Kelheim mit.

Der Aufmerksamkeit der Ganoven entgingen die Aluprofile dehalb nicht. Die Diebe haben sie jetzt an einem anderen Ort „zwischengelagert“. Dem Eigentümer entstand dadurch ein Schaden von 10.000 Euro. Die Tat hat sich zwischen 27. Oktober und 2. November ereignet. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, möchten sich bei der Polizei Kelheim, Telefon (09441) 50420, melden.