Ein Dorf backt aus
Annika Schierlinger aus Train verrät ihr Lieblingsrezept: Engelsaugen

28.11.2023 | Stand 28.11.2023, 5:00 Uhr |

Engelsaugen aus Annika Schierlingers Rezeptbüchlein Foto: Gabi Röhrl

Von Gabi Röhrl

Ein wahrhaft königliches Gebäck liefert uns Annika Schierlinger. Die Mallmersdorferin ist die amtierende Hopfenkönigin aus dem Holledauer Siegelbezirk Siegenburg.

Die gelernte Dorfhelferin arbeitet für die Katholische Dorfhelferinnen & Betriebshelfer in Bayern GmbH (KDBH).Sie erfüllen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung und Förderung des Lebens in ländlichen Gemeinschaften. Helfen in Haus und Hof, immer dort, wo es dringend nötig ist. Eine verantwortungsvolle Aufgabe.
Im Nebenerwerb führt sie ihren Hopfenbetrieb in Mallmersdorf.
Die Hopfenkönigin ist Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Mallmersdorf, im Vorstand der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Train, im Seelsorgerat Train und seit dem vergangenem Jahr auch im Gesamtpfarrgemeinderat der Pfarreiengemeinschaft Siegenburg-Train-Niederumelsdorf.
Das Lieblingsrezept von Annika Schierlinger stammt noch aus der Zeit ihrer Ausbildung in der Hauswirtschaftsschule Landshut. Es waren die ersten Plätzchen, die sie in der Schule damals gemeinsam backen durften.

Seither sind sie ein wichtiger Bestandteil ihrer Weihnachtsbäckerei. Die „Engelsaugen“ sehen verlockend aus und sind köstlich.
Vielen Dank für das Rezept!

Teig:
240 g Mehl
150 g Butter
2 Eigelb
70 g Puderzucker
2 TL Vanillezucker
1 abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
1 Prise Salz

Füllung:
Himbeerkonfitüre oder Johannisbeerkonfitüre

Belag:
Puderzucker

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig mit Hilfe einer Küchenmaschine zügig zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Teller zugedeckt für 120 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein vorbereitetes Backblech setzen.
Den Stil eines Kochlöffels in Mehl tauchen und damit in alle Kugeln eine Mulde drücken. Aber aufpassen! Nicht durchbohren.
Die Konfitüre glattrühren und mit Hilfe eines Spritzbeutels in die Vertiefungen der Teigkugeln füllen.
Backofen bei 170 Grad 10-15 Minuten backen.
Die Kugeln während dem Backvorgang sorgfältig beobachten. Sie dürfen nicht zu braun werden.
Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.