Neustadt an der Donau
Betrunkener (17) schlägt Feuerwehrmann auf Volksfest ein blaues Auge

19.05.2024 | Stand 19.05.2024, 19:45 Uhr |

Der 17-Jährige aus dem Landkreis Kelheim griff den Feuerwehrmann an.  − Symbolbild: dpa

Ein betrunkener 17-jähriger hat einem Feuerwehrmann (45) auf dem Volksfest in Neustadt an der Donau im Landkreis Kelheim ein blaues Auge geschlagen. Der junge Mann bekam Hausverbot auf dem Volksfest.



In der Nacht auf Sonntag gegen 23 Uhr kümmerten sich zwei Feuerwehrmänner hinter dem Zelt auf dem Festgelände um einen Betrunkenen. Ein 17-jähriger, ebenfalls betrunken, aus dem Landkreis kam dazu und wollte helfen. Die Feuerwehrler erklärten dem 17-Jährigen, dass sie die Lage im Griff hätten und schickten ihn weg.

Daraufhin schlug der 17-Jährige dem 45-jährigen Feuerwehrmann mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser eine Schwellung unter dem rechten Auge erlitt. Anschließend flüchtete er Richtung Haupteingang. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnten ihn festhalten. Die Stadverwaltung Neustadt sprach für den jungen Mann und einen seiner Freunde eine Betretungsverbot des Geländes für die restliche Volksfestzeit aus.

− kse