Kein Raumordnungsverfahren
Bezirksregierung: Amazon-Logistikpark Rohr ist nicht „überörtlich raumbedeutsam“

13.05.2024 | Stand 13.05.2024, 19:00 Uhr

Mit Nachdruck hat die Bürgerinitiative „BIA“ mehrfach gefordert, dass für den geplanten Logistikpark Stocka ein Raumordnungsverfahren stattfindet. Doch ein solches soll es nicht geben, bekräftigt die Regierung von Niederbayern auf Anfrage.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?