Laufserie im Landkreis Kelheim
Essinger Reiherlauf bittet die Sportler mit abwechslungsreicher Strecke an den Start

14.06.2024 | Stand 14.06.2024, 12:15 Uhr |

Titelverteidiger: Markus Spangler (l., Nr. 104) legte beim 2. Essinger Reiherlauf die Bestzeit hin. Foto: Josef Eder

Der Reiherlauf in Essing hat sich innerhalb des Kelheimer Landkreis-Laufcups etabliert. Auch zur dritten Ausgabe dürfen sich wieder möglichst viele Sportlerinnen und Sportler die Strecken mit Traillaufcharakter gönnen.

Am 29. Juni fällt am Sportgelände der Sportfreunde Essing der Startschuss. „Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme“, lassen die Ausrichter der Sportfreunde wissen. Bei der Premiere des Reiherlaufs vor zwei Jahren starteten 130 Teilnehmer. Im Vorjahr steigerten sich die Zahl der Anmeldungen auf 150. Die Sportfreunde Essing weisen als Veranstalter daraufhin, dass der Lauf „teilweise auf unbefestigten Wegen“ stattfindet. Vorjahressieger Markus Spangler (Altersklasse M30) aus Beratzhausen beschrieb die Strecke als eine „außergewöhnliche, sehr abwechslungsreiche Trasse“. Sie habe „an den knackigen Anstiegen, den Treppen und Trails“ gefordert.

Ein fairer Kurs für alle

„Die Wiesenstücke zur kurzen Erholung waren gelenkschonend eingebaut“, führte Spangler weiter aus. Auf alle Altersklassen sei der Kurs fair zugeschnitten gewesen.

Zunächst ziehen die Läufer am Kanal entlang in Richtung Riedenburg. Durch die Unterführung geht es auf den Kunstweg und von dort durch die Unterführung zurück auf den Kanal. Weiter geht es in Richtung Weihermühle und durch die Unterführung zum Felsenhäusl. Beim Felsenhäusl führt der Kurs über den Essinger Trail zum Wendepunkt beim Schulerloch.

Am Kanal entlang führt der Kurs schließlich zurück zum Sportplatz. Während Spangler im Vorjahr in 34:29 Minuten gewann, folgten ihm Bernhard Schöberl (M45/PeppexSports Team) in 35:40 und Michael Schwanda (M40, Baches Laufprojekt) in 35:49 mit Respektabstand auf den Plätzen zwei und drei. Auch die Verfolger befanden den Kurs „als super abwechslungsreich und nie langweilig“. Bei den Damen setzte sich im Vorjahr Julia Deinhart (SG Post/Süd Regensburg) durch. Der Reiherlauf bildet auch heuer nach dem Insellauf Bad Abbach die zweite Station im 14. Kelheimer Landkreis-Laufcup.

Alle Altersklassen sind dabei

Als Teil der Cupwertung werden die schnellsten Läufer der Altersklassen Bambini (Jahrgang 2017 bis 2021), Schüler/innen A (2009/10), B (2011/12), C (2013/14), D(2015/16), Jugend w/m A (2005/2006), B (2007/2008) sowie bei den Erwachsenen w/m der Hauptklasse (1995-2004) und der folgenden, in jeweils Fünfjahresabschnitte eingeteilten Altersklassen ermittelt. Im Anschluss ans sportliche Geschehen können die Teilnehmer ihre Lauferlebnisse beim Sommerfest der Sportfreunde Essing Revue passieren lassen. Beachvolleyball- (ab 13 Uhr) und Alt-Herren-Fußballturnier (ab 15.30 Uhr) sowie das Kinderprogramm (ab 15 Uhr) sowie das gemütliche Beisammensein beim After Sports (ab 21 Uhr in der Bar) laden zum Verbleib auf dem Sportgelände ein.

Die folgende Station im Landkreis-Laufcup mit sechs Rennen (ein Streichresultat ist möglich) ist der Kelheimer Volksfestlauf (8. August).

Online an den Start

Anmeldung: Das Online-Meldeportal ist über die Homepage der Sportfreunde Essing www.sportfreunde-essing.de geöffnet. Anmeldung für den 3. Essinger Reiherlauf ist online bis zum 25. Juni möglich.

Zeitplan: Um 9.30 Uhr legen die Bambini (500 Meter) los. Der Schülerlauf schließt sich um 10 Uhr (2000 Meter) an. Der Hauptlauf (9000 Meter) geht ab 10.30 Uhr mit Jugendlauf (5000 Meter) und Volkslauf über die Bühne.

ro