Anklage vor Amtsgericht Kelheim
Gefälschte Impfpässe: 52-Jähriger versprach sich einträgliches Geschäft

22.09.2023 | Stand 22.09.2023, 6:18 Uhr

Auch wenn die Pandemie gefühlt weit zurück liegt, befasst sich die Justiz weiterhin mit strafrechtlichen Vergehen in der Corona-Zeit. Vor dem Amtsgericht Kelheim ist ein 52-Jähriger angeklagt, der sich gefälschte Impfpässe verschafft haben soll. Um sie einträglich zu verkaufen.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?