25 Jahre Engagement
Hans Wemmers ist der neue Ehrenvorsitzende des VdK

02.12.2023 | Stand 02.12.2023, 19:00 Uhr

Hans Wemmers wird als Ehrenvorsitzender des VdK-Kreisverbands Kelheim geehrt: Andreas Tremmel, Christian Nerb, Hans Wemmers, Rosa Wemmers und Martina Mayer (v.l.) Foto: Maria Anna Tremmel

„Ladies und Gentlemen, jetzt kommt ein Schwergewicht des VdK im Landkreis Kelheim“ – so wurde Hans Wemmers aus Abensberg vom Kreisvorsitzenden Andreas Tremmel angekündigt, wie es in einer Pressemitteilung des Verbands heißt.

„Geboren am 23. Februar 1935 in Bottrop, 1967 ging es nach Bayern, wenn auch nicht gleich ins schöne Niederbayern, dem VdK gehört er seit 1. Mai 1998 an. Bereits im Sommer 1998 wurde er Kreisvorsitzender und er ist ein wandelndes Sozialgesetzbuch, wie ihn eine Genossin einmal nannte“, fuhr Tremmel fort.

Seltene Doppelehrung

Im Bürgersaal in Neustadt a.d. Donau kam es zu einer sehr seltenen Doppelehrung beim Sozialverband VdK-Kreisverband Kelheim. Hans Wemmers wurde nicht nur für seine 25-jährige ehrenamtliche Arbeit beim Sozialverband geehrt, sondern auch zum Ehrenvorsitzenden des VdK-Kreisverbandes Kelheim gekürt.

Dieser bedankte sich mit einer kleinen Ansprache im Anschluss. Er habe immer sagen können, dass er jedes Mal vollkommen die sozialpolitischen Ansichten sowie Forderungen des Sozialverbandes vertreten konnte, so der Geehrte.

Engagement für marginalisierte Gruppen

Die Gesellschaft brauche Menschen wie ihn, so Kreisvorsitzender Andreas Tremmel weiter: „Schon immer setzt er sich für die Belange älterer Menschen, für Rentner, Pflegebedürftige, pflegende Angehörige, Menschen mit Behinderung und arme Menschen ein. Er sieht, wo Hilfe notwendig ist und gebraucht wird.“

Auch erhält er demnächst von der Stadt Abensberg die goldene Medaille des Ehrenbürger aufgrund seines unnachgiebigen Engagements.

Lesen Sie auch: Von Senioren-Turnen bis Flüchtlingshilfe: Ehrenamtler aus dem Kreis Kelheim geehrt

Neben dieser Doppelehrung wurden auch weitere unermüdliche ehrenamtliche VdKler geehrt, unter anderem der Bürgermeister von Saal, Christian Nerb für 15 Jahre Ehrenamt, Kreiskassier Otto Pilz für fünf Jahre und der Ortsvorsitzende von Hausen, Dieter Krausenecker, für zehn Jahre VdK-Ehrenamtseinsatz. Tremmel bedankte sich für ihre geleistete Arbeit und hofft, dass sie weiter für den Kreisverband ehrenamtlich aktiv bleiben.