Leserbrief

25.05.2024 | Stand 25.05.2024, 1:28 Uhr

Kritik an Rad-Umweg zugunsten der Natur

Zu unserem Artikel „Radweganalyse liefert Anregungen“ in der Ausgabe vom 22. Mai äußert sich ein Leser.

Der Kreis-Tourismusverband Kelheim (TV) bemängelt am Donauradweg (DRW) die Feinschotter-Trassen zu Recht und redet einer Asphaltierung das Wort. Im DRW-Abschnitt Eining bis Kelheim sollte der Naturschutz Vorfahrt vor Radtouristen haben.

Das sehe ich anders: Jahrelang verhinderten Vogelschützer den Hochwasserschutz in Staubing, weil eine Kiesbank in der Donau, die unbekannt entstanden und genauso wieder verschwinden wird, wichtiger ist als der...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?