Marktrat Lanquaid
Thomas Heffler vereidigt: Der Adlhausener folgt auf Margret Wermuth

25.02.2024 | Stand 25.02.2024, 15:00 Uhr

Bürgermeister Herbert Blascheck vereidigte den neuen Marktrat Thomas Heffler. Foto: Wachter

Nach dem Rückzug von Margret Wermuth aus dem Langquaider Marktrat ist das Gremium nun wieder komplett. Bürgermeister Herbert Blascheck vereidigte in der Sitzung am Dienstagabend Thomas Heffler (CSU).

Heffler war bislang Ortssprecher von Adlhausen. Dieses Amt endete mit seiner Vereidigung. Margret Wermuth hatte im Dezember nach 27 Jahren im Marktrat ihr Mandat niedergelegt. Es sei ihr schon bei der Kommunalwahl 2020 klar gewesen, dass sie vor ihrem 80. Geburtstag, den sie im Juni feiert, das Gremium verlassen werde, sagte sie damals. Wermuth war 27 Jahre lang Markträtin und viele Jahre Referentin für Soziales. Das übernimmt künftig Stefan Handschuh. Zudem musste die CSU-Fraktion verschiedene Ausschüsse neu besetzten. Thomas Heffler ist künftig stellvertretendes Mitglied im Bauausschuss, Ferienausschuss und Umweltausschuss. Neuer CSU-Vertreter im Ausschuss für soziale Angelegenheiten ist Stefan Handschuh, heißt es in den Unterlagen zur Sitzung. Neuer Vertreter in der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft ist Thomas Heffler. Er übernimmt auch den Stellvertreter-Posten im Planungsverband Schierling – Langquaid.

Weiteres Sitzungsthema war die Jahresrechnung 2022. Wie der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses Bernd Schmargendorf sagte, habe die kommunale Rechnungsprüfung keinerlei wesentlichen Beanstandungen ergeben. Die Markträte genehmigten die über- und außerplanmäßigen Ausgaben des Haushaltsjahres 2022 und erteilten die Entlastung. Die Schlussbilanz 2022 wurde mit einer Bilanzsumme von rund 65 Millionen Euro festgestellt. Der Jahresüberschuss beträgt laut Sitzungsunterlagen rund 34.700 Euro.

Anschließend bestätigte der Marktrat die neu gewählten Kommandanten und ihre Stellvertreter der Feuerwehren Leitenhausen, Schneidhart und Oberleierndorf sowie den neuen stellvertretenden Kommandanten der Feuerwehr Niederleierndorf in ihren Ämtern. Blascheck dankte den Feuerwehrleuten für ihre Bereitschaft, diese Ämter zu übernehmen. Wie Blascheck in der Sitzung informierte, soll über die Ersatzbeschaffung eines Mähtraktors für den Bauhof entschieden werden, wenn der Haushalt 2024 vorliegt.

na