Fahrer leicht verletzt
Abbiegemanöver bei Burggriesbach zu spät erkannt: Fahrschulauto verunglückt

06.06.2024 | Stand 06.06.2024, 14:23 Uhr |

Der rote Audi war aus ungeklärter Ursache auf das E-Fahrzeug einer Fahrschule aufgefahren. Foto: Fabian Schreiner

Im Gemeindebereich Freystadt auf der Kreisstraße NM 5 hat sich am Donnerstagmorgen um 8.30 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Auch ein Fahrschulauto war an dem Unfall beteiligt.

Lesen Sie auch: Obdachloser hob in Neumarkt mehrfach Geld mit fremder EC-Karte ab

Laut Polizei wollte der 34-jährige Fahrer des Fahrschulauto s – er war privat unterwegs – links in Richtung Burggriesbach abbiegen. Die 74-jährige Fahrerin eines Audi hinter ihm erkannte das Abbiegemanöver zu spät und fuhr auf. Der Fahrlehrer wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Klinikum eingeliefert.

Weil bei dem Unfall auch Betriebsstoffe ausgetreten waren, war auch die Feuerwehr Freystadt an der Unfallstelle im Einsatz.