Hochzeit in Sindlbach
Ein langes Spalier für Theresa und Daniel: Bei der Blaskapelle Pölling lernten sich die Brautleute kennen

16.06.2024 | Stand 16.06.2024, 14:27 Uhr |
Hans Stepper

Spalier standen dem Brautpaar, das in der Sindlbacher Jakobus-Kirche geheiratet hat, auch eine große Abordnung des Heimat- und Volkstrachtenvereins Sindlbach, wo die Braut Jugendleiterin ist. Foto: Hans Stepper

Vor zehn Jahren haben sich Theresa Schuster aus Bischberg und Daniel Austen aus Pölling beim gemeinsamen Musizieren in der Blaskapelle Pölling kennengelernt. Am Samstag haben sich die 26-jährige Vermessungs-Obersekretärin am Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung und der gleichaltrige selbständige Geschäftsführer der Firma Austen GmbH in der St.-Jakobus-Kirche in Sindlbach das Jawort gegeben.

Die feierliche Messe hielt Pfarrvikar Markus Müller aus Gnadenberg, für die musikalische Umrahmung sorgte Perlenset – bei der Gesangsgruppe wirkt auch die Braut mit.



Lesen Sie auch: Limoncello und Cheesecake-Erdbeere: Diese Kreationen haben Neumarkter Eisdielen zu bieten


Ein großes Spalier mussten die Neuvermählten durchschreiten: Gekommen waren viele Mitglieder des Heimat- und Volkstrachtenvereins Sindlbach, wo die Braut seit Jahren Jugendleiterin ist, die FF Pölling, Arbeitskollegen, die Kirwamoila aus Sindlbach, die Bedienungen des Landgasthofes Yberle und die Blaskapelle Pölling, die ein Ständchen spielte.

Anschließend führte die Fahrt mit dem Brautauto in den Spitalstadl nach Freystadt, wo der schönste Tag im Leben gebührend gefeiert wurde.