Weihnachten
Freystadt leuchtet dieses Jahr besonders sparsam – dank LED

21.11.2023 | Stand 21.11.2023, 9:40 Uhr
Heike Regnet

Tobias Rupprecht, Bürgermeister Alexander Dorr und Markus Müller (v.li.) zeigen die restaurierte Weihnachtsbeleuchtung. Foto: Regnet

Die Stadt Freystadt stieg in diesem Jahr in die Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung mit ein und so wurde die etwa 650 Meter lange Lichterkette auf aktuellen Stand gebracht.

Der Marktplatz wird auch heuer wieder in romantisches Licht getaucht, das für Weihnachtsstimmung sorgen wird. Bei der alten Beleuchtung, die seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im weihnachtlichen Stadtbild ist, wurden einige Elemente erneuert, ohne aber das bekannte und beliebte Erscheinungsbild zu verändern.

Bei der Modernisierung stand der technische Aspekt im Vordergrund. Die alten Flachkabel, Fassungen und Girlanden wurden erneuert, wobei das bewährte Stahlgestell der Motive wiederverwendet werden konnte. Besonders effektiv ist die Umstellung auf LED-Technik, die zu einer erheblichen Reduzierung des Energieverbrauchs führen wird.

Durch die Umrüstung verbraucht die etwa 650 Meter lange Lichterkette mit ihren rund 3000 Leuchtmitteln nun mehr als 90 Prozent weniger Strom als in den Vorjahren.

Die Weihnachtsbeleuchtung wird pünktlich zum 1. Advent vom Bauhof installiert und dann bis Heilig Dreikönig die Besucher der Stadt erfreuen. Termin für die beliebte Spitalweihnacht ist vom 15. bis 17. Dezember.

nrt