Habersmühle
Fuchs Europoles hat Wald für sein neues Werk in Neumarkt schon gerodet

28.02.2024 | Stand 29.02.2024, 13:20 Uhr

Rund sieben Hektar umfasst die Fläche, auf der Fuchs Europoles Bäume gefällt hat. Foto: Endlein

Das Bauprojekt für ein neues Werk von Fuchs Europoles neben dem bereits bestehenden im Gewerbegebiet Habersmühle hat im Stadtrat Neumarkt einen entscheidenden Schritt genommen. Vor Ort war die Firma bereits mit der Motorsäge zugange.

Für das neue Werk mussten der Flächennutzungsplan geändert werden und eine Satzung für den Bebauungsplan beschlossen werden. Das hat der Stadtrat am Dienstag getan. Zuvor waren die Pläne zwei Mal öffentlich ausgelegen und Einwände sowie Hinweise von Behörden, Verbänden und Bürgern eingegangen.

Lesen Sie auch: Stadtrat Neumarkt ist einverstanden, dass Fuchs Europoles für neues Werk Bäume vorzeitig fällt.

Das Unternehmen durfte allerdings bereits vorab des jüngsten Beschlusses im Stadtrat mit den ersten Schritten hin zum Bau beginnen und Bäume fällen, weil keine entscheidenden Einsprüche seitens der Behörden zu erwarten gewesen waren. Die Rodung der rund sieben Hektar Nadelwald ist bereits weit vorangeschritten, wie vor Ort zu sehen ist. Gegenüber wachsen derweil auf dem bestehenden Werksgelände die Pfeiler für eine weitere Halle in den Himmel.