Viel Besuch zum Ehrentag
Hans Pröpster feierte 75. Geburtstag: Der Pavelsbacher ist noch immer in vielen Vereinen aktiv

26.11.2023 | Stand 26.11.2023, 14:05 Uhr

Hans Pröpster (7.v. li.) feierte mit Familie, Vereinen und politischen Weggefährten seinen 75. Geburtstag. Foto: Michael Schrafl

Mit zahlreichen Gästen hat am Freitag Hans Pröpster im Gasthaus Schrödl-Fink seinen 75. Geburtstag gefeiert. Erste Gratulanten am Geburtstag selbst waren Ehefrau Erna, die zwei Kinder mit Familien sowie die vier Enkel.

In die große Gratulantenschar hatten sich auch Bürgermeister Horst Kratzer, die Pfarrei, der TSV, die Freiwillige Feuerwehr, der Heimat- und Traditionsverein, alle Pavelsbach, sowie der Bürgerblock Postbauer-Heng eingereiht.

Der Pavelsbacher erlernte nach dem Besuch der Realschule in Nürnberg den Beruf des Speditionskaufmanns. Von 1973 bis 1985 war der Jubilar Geschäftsführer bei der Kreishandwerkerschaft Neumarkt, von 1986 bis 2011 Personalleiter bei der Firma Klebl. Aus der Ehe mit Erna Hartmann aus Bischberg im Jahre 1974 gingen zwei Kinder hervor.

Der langjährige Kommunalpolitiker gehörte von 1984 bis 2021 dem Marktgemeinderat Postbauer-Heng an, davon war er zwölf Jahre stellvertretender Bürgermeister. Für seine großen Verdienste um die Kommunalpolitik wurde Hans Pröpster mit der goldenen Bürgermedaille ausgezeichnet. Weiter engagierte sich der Jubilar in den Vereinen und in der Pfarrei. So war er 30 Jahre Vorsitzender des Heimat- und Traditionsvereins (früher SKK und RK) und zehn Jahre dessen stellvertretender Vorsitzender.

40 Jahre engagierte sich Pröpster im Pfarrgemeinderat. Seit 2008 ist der Jubilar im Arbeitskreis Heimatpflege aktiv. Mitgearbeitet hat er an der Erstellung der Ortschronik Pavelsbach, am Kirchenführer für St. Leonhard und St. Cäcilia. Immer wieder machte er auch Kirchenführungen für Gruppen und Vereine. „ Heimatpflege ist mein großes Hobby“, so der Jubilar. Es macht ihn stolz, mitgewirkt zu haben, dass das Fleischmichlhaus heute Heimatmuseum und Dorfmittelpunkt ist. Seit nahezu 40 Jahren gehört er dem Bürgerblock Postbauer-Heng an.