Hochzeit in Berg
Katrin und Dominik schritten nach der Heirat durch ein Spalier aus Rosen

14.05.2024 | Stand 14.05.2024, 14:26 Uhr
Hans Stepper

Ein langes Spalier musste das Brautpaar Weiß am Freitag nach der Heirat in Berg durchschreiten. Foto: Hans Stepper

Im neuen Trauungszimmer des um- und angebauten Rathauses II haben sich am Freitag die 26-jährige Katrin Nießlbeck und der 27-jährige Dominik Weiß – beide kommen aus Berg – das Jawort gegeben.

Eine Selbstverständlichkeit war es für Bürgermeister Peter Bergler, dass er die standesamtliche Trauung selber vollzog. Schließlich ist die Braut in der Gemeindeverwaltung als Personalreferentin beschäftigt. Ihr Ehegatte ist Bank-Betriebswirt bei der Raiffeisenbank in Neumarkt.

Ein langes Spalier aus Rosen musste das Hochzeitspaar am Sophie-Scholl-Platz anschließend durchschreiten und dort viele Glückwünsche entgegennehmen. Gekommen waren die Bediensteten der Berger Gemeindeverwaltung, Kollegen der Raiffeisenbank Neumarkt, die Fußballer des DJK-SV Berg, die Berger Kirwaboum und -moila, Vertreter der Theatergruppe der örtlichen Kolpingsfamilie sowie Freunde und Nachbarn.

Die Neuvermählten haben sich derzeit im Haus des Brautvaters eine Wohnung eingerichtet und wollen in diesem Jahr mit dem Bau ihres eigenen Wohnhauses in Berg beginnen. Gefeiert wurde der schönste Tag des Lebens mit den Familienangehörigen im Hotel-Gasthaus Lindenhof und er klang mit einer Gartenparty aus.

Die kirchliche Trauung wurde von den Brautleuten bereits fest terminiert für den 10. Mai 2025.

npp