Feuer in Neumarkt
Kettenreaktion statt Romantik: Teelicht setzt Schreibtisch und Balkon in Flammen

30.11.2023 | Stand 30.11.2023, 17:41 Uhr

Die Feuerwehr Neumarkt musste ausrücken, um den Brand auf dem Balkon zu löschen. Foto: Stefan Janda

Ein brennendes Teelicht führte in Neumarkt in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einer Verkettung zahlreicher unglücklicher Umstände. Schließlich musste die Feuerwehr anrücken, um die Flammen wieder unter Kontrolle zu bringen.



Lesen Sie dazu auch: So vielfältig können Krippen sein: Im Neumarkter Reitstadel beginnt traditionelle Ausstellung

Alles begann laut Polizei damit, dass ein 45-Jähriger die kleine Kerze auf einer Papierunterlage seines Schreibtisches abstellte. Diese sei letztlich durch die Flamme in Brand gesetzt worden. Geistesgegenwärtig habe der Mann die brennenden Unterlagen auf den Balkon seiner Wohnung im Stadtgebiet geworfen. In der Folge fingen ein dort abgestellter Plastiksack sowie ein Plastikstuhl Feuer.

Die verständigte Feuerwehr aus Neumarkt hatte den Brand laut Polizei schnell im Griff, so dass sich schlussendlich der Schaden in Grenzen hält: Ihn beziffert die Polizei auf etwa 300 Euro. Der 45-jährige wurde mit einer leichten Rauchvergiftung sowie kleineren Verbrennungen an den Händen ins Klinikum eingeliefert.

red