Kirchengemeinde Siegenhofen
Mesner Andreas Fink wurde verabschiedet und seine Nachfolger vorgestellt

31.10.2023 | Stand 31.10.2023, 10:43 Uhr

In Siegenhofen wurde Mesner Andreas Fink verabschiedet und das neue Team vorgestellt. Foto: Manfred Fink

Nach über 15 Jahren treuen Dienst wurde Andreas Fink aus Siegenhofen als Mesner verabschiedet. Gleichzeitig wurde das neue Mesner-Team vorgestellt.

Wie die Kirchenverwaltung Siegenhofen mitteilt, hat Pfarrer Michael Konecny in der Vorabendmesse die langjährige Mesner-Tätigkeit von Andreas Fink gewürdigt und ein herzliches Vergelt’s Gott ausgesprochen.

Er habe sein Amt immer mit Leidenschaft und Hingabe erfüllt und unzählige Gottesdienste, Andachten und Rosenkränze begleitet, sagte Konecny. Das Amt als Mesner sei für ihn zum wichtigen Lebensinhalt geworden. Von seiner Familie sei er dabei immer unterstützt worden.

Auch Kirchenpfleger Johann Geitner schloss sich diesen Worten an und übergab an den „Wirt’s Anderl“, wie Finks Hausname lautet, einen Brotzeitteller.

Barbara Fritz und Annemarie Ott sind die Neuen

Anschließend durfte Geitner auch gleich das neue Mesner-Team mit Barbara Fritz und Annemarie Ott vorstellen, die sich ohne langes Zögern für diese Aufgabe bereit erklärt haben. Unterstützt werden Sie dabei von Rita Fink, die sich bereits seit Jahren liebevoll um den Blumenschmuck und andere Beschaffungen für die Filialkirche kümmert.

Gemeindereferent Stephan Götz wünschte in einem Gebet für die Mesner dem neuen Team alles Gute.