Ottoburgschützen freuen sich über Finanzspritze

Ehrenamtliche stecken unzählige Stunden in Umbau des Schützenheims – und bekommen jetzt Hilfe per Crowdfunding

11.04.2024 | Stand 11.04.2024, 1:22 Uhr
Maria Krauß

Von Maria Krauß

Pilsach. Der groß angelegte Umbau des Schützenheimes ist für die Pilsacher Ottoburgschützen eine enorme finanzielle Belastung. Seit Beginn der Arbeiten im vergangenen Mai wurden deshalb fast jeden Samstag unzählige Stunden mit ehrenamtlichen Helfern gewerkelt, um die Kosten möglichst gering zu halten.

Außerdem gab es in Zusammenarbeit mit der Crowdfunding-Plattform der Raiffeisenbank Neumarkt „Viele schaffen mehr“ ein Projekt, um beim Endspurt zusätzlich Spenden zu sammeln – mit Erfolg. Nun konnte Filialleiter Maximilian Schmid einen Scheck in Höhe von 5110 Euro an die...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?