Glaube
Pfarrer Martin Fuchs hält die erste Ölbergpredigt in Berching

15.02.2024 | Stand 15.02.2024, 16:03 Uhr
Franz Guttenberger

Pfarrer Benini (rechts) mit Ölbergprediger Martin Fuchs, Engel Josephina Dengler und Christusdarsteller Franz Schmidt Foto: Franhz Guttenberger

Die erste Ölbergandacht in der St.-Lorenz-Kirche fand am gestrigen Donnerstag statt. Stadtpfarrer Francesco Benini konnte dazu als ersten Prediger für dieses Jahr Pfarrer Martin Fuchs aus Berg begrüßen.

Fuchs predigte zum Thema „Ich - Allein vor Gott.“ Pfarrer Fuchs war vor 40 Jahren Kaplan in Berching und kannte daher schon den Berchinger Ölberg. „Berching war für mich eine gute Lehrzeit“, sagte er in seiner Predigt, und er fragte, wie man sich fühle, bei Dunkelheit durch eine enge Gasse alleine unterwegs zu sein. „Bei der Begegnung mit Gott ist man nicht einsam, Gott sagt zu uns, zu jedem einzelnen, ja, du hast Platz in meinem Leben, du bist nicht einsam.“ Pfarrer Fuchs nannte das Gebet als grundlegendes Element unseres Glaubens. Als Christusdarsteller fungierte gestern Franz Schmidt aus Berching und Engel war Josephina Dengler aus Rudertshofen. Am nächsten Donnerstag ist der Ölbergprediger Pfarrvikar Franz Xaver Großmann aus Greding. Er spricht zum Thema: „Ich - vor Gott mit meiner Angst.“.

ugu