Reservisten pflegen Kriegsgräber

Eine Gruppe aus Sulzkirchen fuhr ins Elsass und erledigte Arbeit an Soldatengräbern

17.06.2024 | Stand 17.06.2024, 1:13 Uhr |
Heike Regnet

Von Heike Regnet

Freystadt. Mitglieder der SRK Sulzkirchen haben sich auf den Weg zum Kriegsgräber-Pflegeeinsatz am Bayerndenkmal in Woerth im Elsaß und auf dem Soldatenfriedhof in Niederbronn in Frankreich gemacht. Die Planung hatte Kommandoführer Christian Emmerling inne, der mit Volksbundbeauftragten Jan Fuchs auch die Vorbereitungsfahrt übernommen hatte.

Zwölf Teilnehmer – darunter auch Reservisten aus Franken – waren schließlich beim Pflegeeinsatz mit von der Partie. Die erste Station führte mit zwei von der Bundeswehr gestellten Fahrzeugen plus Fahrer aus Kümmersbrück nach Frankreich...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?