Advent
Romantischer Weihnachtsmarkt im historischen Berching

09.12.2023 | Stand 09.12.2023, 19:00 Uhr

Vor der historischen Kulisse der Innenstadt findet wie im Vorjahr der Berchinger Weihnachtsmarkt statt. Foto: Veronica Platzek

Über 50 Budenbetreiber und Aussteller warten auf das dritte Adventswochenende, um die Innenstadt Berchings in ein Weihnachtsdorf verwandeln zu können. Ein vielfältiges Programm ist für den 16. und 17.Dezember vorbereitet: Krippenausstellung, Kinderandacht mit anschließendem Lichterzug, Bastelaktionen für Kinder, Handwerkskunst, musikalisches Rahmenprogramm und vieles mehr, wie die Stadt Berching mitteilt.

Die historische Kulisse der Innenstadt bietet dem romantischen Weihnachtsmarkt ein einmaliges Flair. Die Organisatoren freuen sich, diesen wundervollen Weihnachtsmarkt mit allen Akteuren und Ausstellern einem breiten Publikum präsentieren zu dürfen.

Bereits am Freitag, 15.Dezember, 18 Uhr, wird die Krippenausstellung im Speisesaal des Caritas-Seniorenheims eröffnet. Franz und Genoveva Brandl sind dafür zuständig und beweisen nun seit über 25 Jahren besonderes Geschick für tolle Krippenausstellungen.

Auch das Christkind mit seinen vier Engeln, der Erste Bürgermeister Ludwig Eisenreich und Pfarrer Benini werden die musikalische umrahmte Eröffnung mitgestalten.

Eröffnung mit Christkind

Die Krippenausstellung ist am Samstag schon vor der offiziellen Eröffnung des Weihnachtsmarktes ab 13 Uhr geöffnet. Der Katholische Frauenbund öffnet am 16. und 17.Dezember jeweils von 13 bis 18 Uhr sein Café im Pettenkoferhaus.

Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes wird am Samstag um 16 Uhr mit dem Christkind mit seinen Engeln, dem Nikolaus und einem Gruß des Bürgermeisters sein. Die Kinder des Kindergarten St. Josef umrahmen die Eröffnung mit weihnachtlichen Liedern. Anschließend sorgen weitere Musikgruppen für weihnachtliche Stimmung auf der Bühne.

Um 17 Uhr findet die Kinderandacht in der St. Lorenz Kirche statt. Sicherlich hörenswert ist um 20 Uhr die Adventsserenade des Symphonischen Blasorchesters, ebenfalls in der St. Lorenz Kirche.

Am Sonntag startet das Markttreiben um 13 Uhr. Um 14 Uhr werden das Christkind und der Nikolaus die Gäste noch einmal begrüßen. Anschließend können Fotos mit dem Christkind und dem Nikolaus gemacht werden. Weitere Kindergärten, Chöre und Musikgruppen sorgen auch am Sonntag für schöne Stimmung. Die katholische Pfarrei lädt um 17 Uhr zum Adventlichen Singen und Musizieren in die Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt ein.

Programm für Jung und Alt

An beiden Tagen gibt es neben der beliebten Krippenausstellung weitere interessante Programmpunkte für Jung und Alt. Zum Beispiel die Kinderweihnacht im Spitalgebäude, der ehemaligen Bücherei, oder die Verkaufsstände und Handwerkskunst im Erdgeschoss des Rathauses. Ab circa 14.30 Uhr werden Kutschfahrten, ab Bühne, für Kinder angeboten. Die große Tombola der Werbegemeinschaft lockt mit tollen Preisen. Lose gibt es am Stand der Werbegemeinschaft.

„Kinder beschenken Kinder“ – die besondere Aktion zum Weihnachtsmarkt. Kleine Pakete für Jungen und Mädchen bis 15 Jahren können mit Spielsachen und anderen Aufmerksamkeiten gepackt und beispielsweise am Stand der Werbegemeinschaft oder nach der Kinderandacht mit anschließendem Lichterzug dem Christkind überreicht werden.

Die Pakete werden dem Leb-Mit-Laden in Neumarkt weitergereicht. Von hier aus werden die Pakete an bedürftige Kinder im gesamten Landkreis verteilt.

Das Organisationsteam bestehend aus Reinhilde Brauwer, Franz Brandl, Nicole Brüderlein, Sigrid Herler, Veronica Platzek, Sandra Schäfer, Barbara Schoyerer und Sabine Schmidt-Kobras freuen sich auf ein tolles Wochenende und sind allen Akteuren, Budenbetreibern und vielen weiteren fleißigen Helfern dankbar, die erst den Berchinger Weihnachtsmarkt zu dem tollen Markt machen.