Feuerwehr Wappersdorf
Seifenkistl-Rennfahrer düsen durchs Dorf: die Feuerwehr schickte 32 Kinder auf die Strecke

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 11:00 Uhr |
Hans Peter Gleisenberg

Von der Startrampe aus wurden die Seifenkistln auf die 230 Meter lange Strecke katapultiert. Foto: Hans Gleisenberg

Ein Riesenspektakel war das Seifenkistlrennen, das am Sonntag, im Rahmen des Sommerfests der FF Wappersdorf zum 19. Mal auf der Strecke am Feuerwehrhaus in Wagen ausgetragen wurde. 32 Mädchen und Buben nahmen daran teil – manche mit selbst gebauten, manche mit geliehenen Kistln.

Um 10 Uhr starteten das Sommerfest sowie die Trainingsläufe für den Hauptlauf ab 13 Uhr. Im Fahrerlager waren Väter oder Geschwister emsig dabei, mit letzten Handgriffen die Seifenkistln zu bearbeiten. FF-Vorstand Holger Eibner und Kommandant Markus Hackner konnten auch diesmal auf die Unterstützung der Jugendfeuerwehr und zahlreicher freiwilliger Helfer setzen. Besonders auf Robert Meier und Jürgen Eichinger, die am Ziel die Monopostos auf den Anhänger hoben und Zurück zum Start brachten.

Lesen Sie auch: Sie ist für Berching wie eine „Mutter Teresa“: Gerlinde Delacroix feiert ihren 70. Geburtstag

An der elektronischen Zeitnahme saß Markus Hackner selbst und achtete auf einen genauen Ablauf. Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern ging es von der Startrampe auf die 230 Meter lange Strecke. Es wurde nach Altersklassen und den Kategorien Eigenbau und Leihkistl gewertet.

Kinder zwischen sechs und 15 Jahren gingen auf die Strecke

Folgende Teilnehmer waren die schnellsten: Leihkistl sechs bis zehn Jahre: 1. Martin Hueber, 2. Max Fleischmann, 3. Oliver Simon. Leihkistl elf bis 15 Jahre: 1. Sebastian Meixner. 2. Tim Iberl, 3. Florian Meixner. Eigenbau sechs bis zehn Jahre: 1. Johann Weidinger, 2. Paul Baumann, 3. Mathilde Großmann. Eigenbau elf bis 15 Jahre: 1. Jakob Kienlein, 2. Andreas Pöringer, 3.Sophia Weidinger.

Bei der Preisverleihung war auch Pfarrer Andreas Endriß dabei, der sich über die große Beteiligung freute. Gemeinsam wurde dann bei Speisen, gekühlten Getränken sowie Kaffee und Kuchen ein schönes Fest gefeiert.