Polizei Neumarkt
Streit in Berngau eskaliert: 21-Jähriger geht mit Elektroschocker auf Widersacher los

02.04.2024 | Stand 02.04.2024, 14:40 Uhr

Leicht verletzt, aber wutentbrannt, griff ein 21-Jähriger in Berngau im Landkreis Neumarkt seinen Gegner mit einem Elektroschocker an. Symbolbild: Rossler/dpa

In einer Wohnung in Berngau gerieten in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren in einen Streit, woraufhin der Ältere dem Jüngeren mehrfach mit der Faust ins Gesicht und in den Bauch schlug.



Leicht verletzt, jedoch laut Polizei wutentbrannt griff der 21-Jährige den Älteren mit einem Elektroschocker an. Eine Polizeistreife trennte die beiden, musste den 21-Jährigen dafür kurzzeitig fesseln, bevor er in ein Krankenhaus kam.



Lesen Sie auch: „Militär wieder wertschätzen“: FDP-Abgeordneter spricht über Wehrpflicht und Soldaten an Schulen


Bei ihm stellte die Polizei eine Schleuder sowie eine Armbrust sicher. Gegen den 22-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung erstattet, der 21-Jährige muss sich unter anderem wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.