Stau Richtung Regensburg
Drei Menschen bei Auffahrunfall auf A93 nahe Regenstauf leicht verletzt

29.11.2023 | Stand 30.11.2023, 9:13 Uhr

Auf der A93 kam es am Mittwochvormittag zu Behinderungen Richtung Regensburg.  − Symbolbild: Bundespolizei

Drei Menschen sind bei einem Unfall auf der A93 bei Regenstauf (Landkreis Regensburg) leicht verletzt worden. Der Auffahrunfall ereignete sich am Mittwochmorgen.



Der Unfall ereignete sich um 7.30 Uhr, als eine 46-Jährige und ein 44-Jähriger auf der A93 in Fahrtrichtung Holledau jeweils abrupt bremsten. Eine nachfolgende 25-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Autos der 46-jährigen auf, welches in der Folge noch auf das davor stehende Fahrzeug des 44-Jährigen aufgeschoben wurde.

Die drei beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt, es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 22.000 Euro. Die drei Verkehrsteilnehmer wurden mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser abtransportiert.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, war der linke Fahrsteifen der A93 auf Höhe der Anschlussstelle Regenstauf in Richtung Regensburg etwa für eine Stunde gesperrt und wurde durch die FFW Regenstauf abgesichert. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf bis zu sieben Kilometern Länge.

− bli/jf