Schwelbrand bei Kallmünz
Glück im Unglück in der Carolinenhütte: Schaden nicht so schlimm wie zunächst befürchtet

06.12.2023 | Stand 07.12.2023, 10:13 Uhr

In der Nacht auf Mittwoch brannte es in der Eisengießerei Carolinenhütte bei Kallmünz. Zunächst wurde befürchtet, dass ein sehr großer Sachschaden in Höhe von rund einer halben Million Euro entstanden ist. Im Lauf des Tages konnte das Unternehmen aber eine gute Nachricht verkünden: Der Brandschaden ist bei weitem nicht so schlimm, wie zunächst vermutet.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?