Entscheidung noch offen
Regierung prüft Kaufland-Logistikhalle für Asylunterbringung: Gegenwehr formiert sich

Am Freitag besuchen Bundestagsabgeordnete die Halle am Pollenrieder Ortsausgang – IG lehnt Pläne ab

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 11:26 Uhr |

Hohe Wellen hat eine vage Nachricht geschlagen: Die Regierung der Oberpfalz prüft die Tauglichkeit der ehemaligen Kaufland-Logistikhalle am Ortsausgang von Pollenried zur Unterbringung von Geflüchteten. Gegen die Überlegungen formiert sich nun bereits eine Interessengemeinschaft.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?