Große Maschinen zogen
Traktor-Mekka in Obertraubling: Die Gebraucht- und Neumaschinenschau der BayWa war ein Publikumsmagnet

26.02.2024 | Stand 26.02.2024, 19:00 Uhr
Yvonne Weigl

Richtig viel los war am Wochenende bei der Gebraucht- und Neumaschinenschau der BayWa. Fotos: Yvonne Weigl

Vom Handrasenmäher über die Kartoffellegemaschine bis zum Mähdrescher: Bei der BayWa gab es am vergangenen Wochenende viel zu sehen. Und so herrschte ein großes Gewusel auf dem großen Ausstellungsgelände in Obertraubling.

Die BayWa präsentiere sich mittlerweile nicht nur als Ansprechpartner für Landwirte, Kommunen oder Lohnunternehmer, sondern auch für Privathaushalte, informierte der Regionalleiter Tobias Ostermeier. Ob Horsch, Pöttinger oder Fendt: Auch die Werksvertreter der Hersteller ließen es sich deshalb nicht nehmen, persönlich vor Ort zu sein, ob von Horsch, Pöttinger oder Fendt.

Das könnte Sie auch interessieren: Entwickeln sich die Sternfahrten der Landwirte zu Protestfahrten der „Unzufriedenen“?

Lange Anfahrt

Marketingmitarbeiterin Ilona Anetseder war erstaunt darüber, dass Besucher extra von weither angereist waren, weil sie über Facebook oder Instagram von der Veranstaltung erfahren hatten.

Viel diskutiert wurde auf der Schau über die Politik und die Bauerndemonstrationen. Mehrere Männer aus Teugn sagten, gekommen zu sein, um Kontakte zu pflegen, die neueste Technik zu sehen und darüber zu diskutieren, wann die Technikpreise fallen und die Erzeugerpreise steigen. Mit 15 Euro pro Doppelzentner lasse sich kein Weizen produzieren, waren sie sich einig.

Das könnte Sie auch interessieren: Bauern blockieren Grünen-Chefin Ricarda Lang bei Besuch in Magdeburg

Fotobully, Kasperltheater, Kapplbesticker, Kindereisenbahn: Alle Stationen waren gut besucht. Auch kulinarisch war etwas geboten: Andere ließen sich Kuchen und Kücherl der Landfrauen, Mandeln und Crêpes, Milchshakes oder Cocktails schmecken.
Die BayWa habe den Privatkundenbereich laut Anetseder mit einem Motoristikbereich ausgestattet. Es gebe aber auch automatische Rasenmäher, Akkutechnik mit Akkusägen und Aufsitzrasenmäher. Deshalb seien neben den Profikunden mittlerweile viele Privatkunden gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren: Abrechnung mit Söder und Aiwanger beim Politischen Aschermittwoch der SPD in Ursensollen

Viele halfen mit

Bei der Bewerkstelligung des ereignisreichen Wochenendes halfen nicht nur die Kollegen aus Obertraubling zusammen, sondern von allen BayWa-Niederlassungen in der gesamten Oberpfalz: „Ansonsten könnten wir das gar nicht wuppen bei so vielen Kunden“, so Anetseder.
Landwirtschaftsmeister Georg Weigl machte sich auf einen rund 30 Kilometer langen Weg, um die Ausstellung zu besuchen: „Es ist informativ für Privatleute, weil es auch Rasenmäher gibt und Gartengeräte, und nicht nur große Bulldogs“, sagte er. Stefan Dirnberger lobte die Organisation: Ob Parkplatz, Einweise, Schweinebraten, Kuchen oder Ausstellungsgelände.