Bühne
Abenteuer in Schwandorfs Felsenkellern: Marionettentheater zeigt „Speckknödel mit Baldrian“

06.12.2023 | Stand 06.12.2023, 18:26 Uhr

Die Krone des Königs wird geklaut. Lisa und Maxl holen sie mit Unterstützung des Kasperls zurück. Foto: Zwick

Das Marionettentheater Schwandorf zeigt derzeit das Stück „Speckknödel mit Baldrian“. Am Freitag, 8. Dezember, wird es noch einmal aufgeführt.

Das Stück „Speckknödel mit Baldrian“ feierte am vergangenen Samstag Premiere im Marionettentheater Schwandorf. Nicht nur Kinder waren gekommen, sondern auch Erwachsene sahen das Stück von Raimund Pöllmann. Die Figuren hatte der Autor selbst geschnitzt, seine Frau Christine sorgte für die passenden Bekleidung der hölzernen Figuren.

Das Stück hat einen Bezug zur Heimat: Es spielt in den Schwandorfer Felsenkellern. Der fiese Bösewicht Topolino stiehlt die Krone des Königs. Dann geht Kasperl mit den Kindern Lisa und Maxl in die Felsenkeller, um aus der Höhle von Topolino die Krone zurückzuholen. Doch das ist nicht so einfach: Die drei müssen dabei Abenteuer bestehen. Mäuse, Zauberer, die Königin und ein Arzt spielen in dem Stück ebenfalls eine Rolle. Wer sich mit dem Kasperl, Lisa und Maxl noch auf das Abenteuer in die Felsenkeller begeben möchte, hat am Freitag um 16Uhr nochmals im Marionettentheater Schwandorf die Gelegenheit dazu. Am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 10.30 wird Rumpelstielzchen gespielt und um 17 Uhr das Stück Schönwerth. Karten gibt es bei okticket. Sie kosten zehn Euro, ermäßigt für sechs Euro.