Sieg für Deutschland
Achtelfinale: Orakel Fiona lässt Dänemark keine Chance

28.06.2024 | Stand 28.06.2024, 12:18 Uhr |

Mit Vollgas ins Viertelfinale: Mini-Shetlandpony Fiona tippt auf einen Sieg der deutschen Elf im Achtelfinale gegen Dänemark. Achim Beierlorzer, Geschäftsführer Sport des SSV Jahn Regensburg, stand dem Orakel aus der Höllohe zur Seite. Foto: Kellermeier

Das EM-Achtelfinale gegen die nordischen Nachbarn kann kommen: Fiona, das Orakel aus der Höllohe, prophezeit der deutschen Elf einen deutlichen Sieg gegen das skandinavische Team.



Alles zur EM finden Sie auf unserer Sonderseite.

„Super gemacht Fiona!“ Pony-Pate Achim Beierlorzer, Geschäftsführer Sport des SSV Jahn Regensburg, riss vor Begeisterung die Hände in die Höhe. Selbstbewusst wie nie zuvor galoppierte das Mini-Shetlandpferdchen auf den Eimer mit der Deutschlandfahne zu. „Ich war wirklich überrascht. Fiona hat sich unglaublich zielstrebig und schnell für Deutschland entschieden“, so der Jahn-Sportchef.



Ehemaliger Trainer überzeugt

Beierlorzer zeigte sich als ehemaliger Trainer und Spieler auch überzeugt vom Fußball der Nationalelf: „Ich bin guter Dinge, dass Deutschland weiter kommt. Wir müssen in der Defensive zwar aufpassen, aber bislang haben die Jungs eine sehr gute Leistungen gezeigt.“ Deutschlands Achtelfinalgegner schätzt Beierlorzer als machbar ein. „Man darf aber nicht vergessen, dass Dänemark 1992 schon einmal Europameister war. Sie sind immer gefährlich, haben individuell gute Spieler und eine starke Mentalität.“