44 Kilometer Strecke
Am 22. Juni fällt der Startschuss für Schwandorfs Landkreislauf

13.02.2024 | Stand 13.02.2024, 5:00 Uhr

Die Route führt die Läufer heuer von Fronberg nach Oberviechtach. Foto: Franz Pretzl, Archiv

Zum 16. Mal wird heuer der Landkreislauf, das größte Breitensportereignis im Landkreis Schwandorf, stattfinden. Laut einer Mitteilung des Landratsamtes laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Christian Meyer, Sachgebietsleiter am Landratsamt und Ansprechpartner für den Landkreislauf, informierte Landrat und Schirmherr Thomas Ebeling über den geplanten Ablauf. Für den Zieleinlauf in Oberviechtach sei das dortige Gymnasium vorgesehen. Bei gutem Wetter ist angedacht, dass die Veranstaltung dort dann auch im Freien durchgeführt werden kann.

Bereits am frühen Morgen geht es los

Start des Laufs ist am 22. Juni um 8 Uhr in Fronberg. Die Strecke soll von dort aus über Holzhaus, Sonnenried, Unterauerbach, Schwarzach bei Nabburg, Altendorf, Uckersdorf, Pertolzhofen, Niedermurach und Teunz nach Oberviechtach zum Ortenburg Gymnasium führen. Die Walker starten eine Stunde später um 9Uhr am Vereinsstadl in Pertolzhofen.



Es sei wieder darauf geachtet worden, dass sich die Gesamtlaufstrecke aus möglichst vielen, kurzen Streckenabschnitten zusammensetzt, um möglichst Vielen eine Teilnahme zu ermöglichen. Einige Abschnitte sind besonders kurz, um auch Kinder zum Mitmachen zu animieren.

Ebenso wurde ein Augenmerk darauf gelegt, dass die Strecke auch landschaftlich ansprechend sei: Auf den rund 44 Kilometern, die es von Schwandorf in Richtung Osten zu bewältigen gilt, seien wieder zahlreiche landschaftliche Glanzpunkte dabei. Das Landratsamt verspricht „einen Hochgenuss für jeden Lauffreund“.

Auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen

Meyer stellte abschließend fest, dass der Landkreislauf mittlerweile „die Breitensportveranstaltung schlechthin“ im Landkreis Schwandorf sei. Diese sei so nicht durchführbar, wenn man sich nicht alljährlich auf die große Unterstützung aller ehrenamtlichen Helfer und Sponsoren verlassen könne, so der Organisator. Veranstalter ist der Verein „Partner für den Landkreis Schwandorf“, Schirmherr ist auch in diesem Jahr Landrat Ebeling.

Das könnte Sie auch interessieren: Dinosaurier eroberten bei traditionellem Ball der Schwandorfer Handballer die Bühne

Die Laufmannschaften bestehen aus zehn, die Walkingmannschaften aus drei Teilnehmern. Auch im Jahr 2024 gibt es wieder eine Firmen- und eine Schulwertung. Unter allen teilnehmenden Schulen werde ein „Meistpreis“ ausgelobt