Landkreis unterstützt Klinik

Antrittsbesuch beim Landrat: Janina Philipp ist die neue Chefin des Schwandorfer Krankenhauses

19.09.2023 | Stand 19.09.2023, 15:00 Uhr

Die neue Krankenhaus-Geschäftsführerin Janina Philipp und ihr Vorgänger Martin Baumann (rechts) statteten Landrat Thomas Ebeling einen Abschieds- und Vorstellungsbesuch ab. Foto: Hans Prechtl

Seit 1. September leitet Janina Philipp das Krankenhaus St. Barbara Schwandorf. Sie folgt auf Martin Baumann, der mehr als elf Jahrean der Spitze stand und nun die Geschäftsführung für das Klinikum St. Elisabeth Straubing übernehmen wird, das ebenfalls zum Verbund der Barmherzigen Brüder gehört.

Philipp ist 41 Jahre alt, verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Regensburg. Sie leitete zuletzt die Strategische Unternehmensentwicklung im Krankenhausverbund der Barmherzigen Brüder.

Das könnte Sie auch interessieren: Haben die Kliniken genug Blut? Krankenhäuser im Landkreis appellieren an junge Menschen

Wenige Tage nach dem Wechsel statteten die bisherige und künftige Geschäftsführung dem Landrat einen Besuch ab, wie das Landratsamt mitteilt. Berührungspunkte zwischen dem Krankenhaus und dem Landratsamt gebe es viele, auch wenn der Landkreis nicht Träger der Einrichtung sei.

Landkreis Schwandorf unterstützt die wohnortnahe Geburtshilfe



So unterstützt der Landkreis etwa die wohnortnahe Geburtshilfe und gleiche das Defizit aus, das dem Krankenhaus bei der Erbringung medizinischer Versorgungsleistungen im Fachbereich Geburtshilfe entstehe. Im Jahr 2022 kamen im Krankenhaus 674 Kinder zur Welt.

Landrat Thomas Ebeling (CSU) bekräftigte, dass eine wohnortnahe, stationäre medizinische Versorgung nicht nur in Pandemiezeiten ein wichtiger Standortfaktor sei. Das Krankenhaus St. Barbara biete seit mehr als 90 Jahren ein breites medizinisches Angebot. Er dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre wertvolle berufliche Tätigkeit. Baumann und Philipp wünschte er alles Gute für ihr jeweiliges Aufgabengebiet.