Unter 35 Einrichtungen verlost
BRK-Kindergarten in Bruck bekam neues Spielhaus geschenkt – Gebaut wurde es von Zimmerer-Lehrlingen

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 15:06 Uhr |

Vincent Plank (l.) und Jonas Wittmann trugen den Richtspruch vor. Foto: Claudia Glomann

Kürzlich wurde dem BRK-Kindergarten Theresia in Bruck ein neues Kinderspielhaus offiziell übergeben. Das Häuschen, gefertigt von den Auszubildenden im Zimmerer-Handwerk nach dem Entwurf von BGJ-Schüler Emanuel Pongratz, wurde im März unter 35 Kindergärten verlost.

Nachdem der gemeindliche Bauhof das Fundament dafür errichtet hatte, fand nun die feierliche Übergabe statt. Mit großer Begeisterung verfolgten die Kinder, wie das Häuschen mit einem Kran auf seinen vorgesehenen Platz gehoben wurde. Dies übernahm Andreas Drexler, Zimmerermeister und Mitgliedsbetrieb der Zimmerer-Innung Cham, mit seinen Kollegen.

Zur anschließenden Einweihung kamen zahlreiche Gäste. Johann Altmann, Leiter der Berufsschule Furth im Wald, berichtete, dass diese Aktion bereits zum 21. Mal stattfand. Er erklärte auch die Entstehung vom Entwurf bis zum fertigen Häuschen zusammen mit dem Fachlehrer Mehmed Imsirovic.

Georg Braun, Kreishandwerksmeister des Landkreises Cham, freute sich mit den Kindern über die Umsetzung des Häuschens. Tobias Weber, Obermeister der Zimmerer-Innung Cham, dankte den Sponsoren und hob die Zusammenarbeit zwischen Innung und Berufsschule hervor.

Als zusätzliches Geschenk hatte er für jedes Kind das Pixibuch „Mein Bruder ist Zimmermann“ mit dabei. Otto-Josef Langenhan, BRK-Kreisgeschäftsführer, und Bürgermeisterin Heike Faltermeier freuten sich über die tolle Aktion und sprachen ihren Dank an die Zimmerer-Innung und die Berufsschule aus. Schließlich trugen die Azubis Jonas Wittmann und Vinzent Plank den traditionellen Richtspruch vor. Bevor Bianca Achatz, Leiterin des Kindergartens, die Gäste zur gemeinsamen Brotzeit einlud, bedankten sich die Kindergartenkinder mit dem Lied „Halli Hallo“ und einem Handwerksgedicht.