Termin steht bereits fest
Der Wackersdorfer Firmen- und Familienlauf geht in eine neue Runde – BMW-Werk ist erneut Hauptsponsor

25.02.2024 | Stand 25.02.2024, 13:02 Uhr

Sie freuen sich auf die Aktion: Die Organisatoren vom Ski-Club Schwandorf, Bürgermeister Thomas Falter, die weiteren Sponsoren und die Spendenempfängern sowie das BMW Group Werk in Wackersdorf. Foto: Dominik Hämmerl

Das BMW Group Werk Wackersdorf wird 2024 erneut Hauptsponsor des Schwandorfer Firmen- und Familienlaufs (kurz: FiFaLa) sein und die Veranstaltung zum sechsten Mal auf seinem Firmengelände ausrichten, wie das Unternehmen mitteilt.

Das gaben Standortleiter Christoph Peters und Christian Betzlbacher vom Veranstalter Ski-Club Schwandorf bei einem Ortstermin im BMW Group Werk Wackersdorf bekannt. Mit Donnerstag, 16. Mai, gibt es zudem bereits einen Termin für den FiFaLa 2024, den sich alle Laufbegeisterten vormerken können.

Das könnte Sie auch interessieren: Gemeinderat Wackersdorf befasste sich mit Potenzialanalyse: Wo sind PV-Freiflächenanlagen möglich?


„Nach dem erfolgreichen Re-Start im vergangenen Jahr unterstützen wir auch 2024 den FiFaLa sehr gerne. Der Firmen- und Familienlauf auf unserem Werksgelände ist die perfekte Möglichkeit, unserer Verbundenheit mit der Region Ausdruck zu verleihen“, sagte BMW Group Standortleiter Christoph Peters. Auch Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter blickte mit Freude auf das Event: „Mit dem FiFaLa lebt die enge Verbindung unserer örtlichen Wirtschaft mit den Menschen in unserer Region Jahr für Jahr sichtbar auf. Ich freue mich sehr über die Fortsetzung des Sportevents.“

Große Freude beim Ski-Club Schwandorf



Christian Betzlbacher vom Ski-Club Schwandorf sagte: „Wir freuen uns und sind stolz, dass uns die BMW Group weiterhin das Vertrauen ausspricht. Somit können wir – zusammen mit unseren weiteren Partnern – viele Menschen zum Sporteln begeistern und nebenbei auch wieder karitative Zwecke unterstützen.“

Denn neben dem Ausblick auf den Firmen- und Familienlauf im Mai 2024 gab es beim Termin im BMW Group Werk Wackersdorf im Beisein von Bürgermeister Thomas Falter auch zwei Spendenübergaben. Die Firma Caterpillar, ebenfalls Sponsor des FiFaLa, spendete 500 Euro an die Tafel Schwandorf, vertreten durch Christoph Imbach. Der veranstaltende Ski-Club Schwandorf verzichtete auf finanzielle Unterstützung und konnte selbst eine Spende von 500 Euro übergeben, die Karin Borchers für das Kinder-Palliativteam Ostbayern entgegennahm. Weitere Details zum diesjährigen FiFaLa sowie die Möglichkeiten zur Anmeldung werden die Organisatoren im April bekanntgeben.