Drei Tage wird gefeiert
Die Haselbacher Kirwa-Kinder und -Paare stehen schon in den Startlöchern

23.06.2024 | Stand 23.06.2024, 5:00 Uhr |
Dietmar Zwick

Sie stoßen auf ein schönes Fest an: Kirchawirt Andreas Geiger, Michel Weiler, Vertriebsleiter der Schlossbrauerei Naabeck (v. l.), das erste Kirwapaar Laura Pürzer (vorne 5. v. l.) und Maximilian Schwab (vorne 4. v. l.) sowie die weiteren Kirwapaare. Foto: Dietmar Zwick

Kurz vor 18 Uhr war am Mittwoch in Haselbach der Feuerwehrmarsch zu hören, als die Kirwapaare zur Bierprobe zum Kirchawirt marschierten. Seit Wochen bereiten sich die Mädels und Burschen unter Anleitung von Alexander Zimmermann auf die 16. Kirwa vor, die von 29. Juni bis 1. Juli in Haselbach über die Bühne geht.

Für das erste Kirwamoidl Laura Pürzer war es eine Premiere, denn sie zapfte erstmals ein Fass Bier an. Nach drei Schlägen und ohne dass auch nur ein Tropfen des Gerstensafts vergossen wurde, konnten die Krüge gefüllt werden. Alle waren sich einig, dass das Bier der Schlossbrauerei Naabeck bestens für die Kirwa geeignet ist.

Michel Weiler, Vertriebsleiter der Schlossbrauerei Naabeck, erläuterte, dass zur Kirwa ein klassisches Naabecker Hell zum Ausschank komme, das es Ende April eingebraut wurde. Verwendung fanden dabei Hopfen aus der Hallertau und Tettnang. Nach der Gärung und Lagerung habe das Bier eine goldgelbe Färbung, sei vollmundig gehopft und besitze – bei einen Stammwürze-Gehalt von 11,8 Prozent – einen Alkoholgehalt von 5,1 Volumenprozent, informiert Weiler.

Stimmung mit der Band Fun Music



Die Haselbacher Kirwa startet am Samstag, 29. Juni, um 14Uhr mit dem Aufstellen des vorher geschmückten Baumes und ab 19 Uhr spielt dann die Band Fun Music zünftig auf. Dafür sind acht Euro Eintritt zu entrichten.

Der Sonntag, 30. Juni, startet mit dem Frühschoppen um 10 Uhr und ab 11 Uhr steht der Mittagstisch bereit. Hier werden Sau am Spieß, Schnitzel Wiener Art und Brotzeiten gereicht. Um 14.30 Uhr ziehen dann die 21Kirwa-Kinder ein, die von Sandra Schwab, Steffi Fischer, Daniela Seidl-Wiesner und Milena Lautenschlager bestens auf ihren Auftritt vorbereitet wurden. Um 15 Uhr folgen dann die 17 Kirwapaare, die vom ersten Kirwapaar Laura Pürzer und Maximilian Schwab angeführt werden. Auch sie zeigen ihre einstudierten traditionellen Tänze. Ab 19 Uhr sorgen dann die Tanngrindler Musikanten für den musikalischen Rahmen.

Der Kirwamontag, 1. Juli, beginnt um 11 Uhr mit Mittagstisch mit Braten und Brotzeiten und ab 18 Uhr klingt dann die Kirwa mit der – „wahrscheinlich schönsten Boygroup der Oberpfalz“ – Blechwatschn musikalisch aus.