Inklusion
Gut vorbereitet in Tanznacht: „Die lustigen Quertreiber“ freuen sich auf Auftritt am 14. Oktober in Burglengenfeld

17.09.2023 | Stand 17.09.2023, 5:00 Uhr
Lothar Prechtl

Absprache unter Musikern in den Naab-Werkstätten mit (hinten v. l.) Geschäftsführerin Margit Gerber, Peter Lautenschlager (Cappuccino), Martina Diepold vom Sozialdienst sowie Julia Eisenreich (hinten 2. v. r.) und Agnes Meier (vorne l.) von den Lustigen Quertreibern Foto: Lothar Prechtl

„Wir möchten uns bestens vorbereiten und zeigen, was wir musikalisch draufhaben“, sagte die musikalische Leiterin, Agnes Meier. Mit diesem Anspruch gehen „Die lustigen Quertreiber“, eine Gruppe der Naab-Werkstätten Schwandorf, in die Sweet Sweet Smile-Tanznacht am 14. Oktober in der Stadthalle Burglengenfeld.

„Alle freuen sich sehr auf den großen Auftritt vor prima Publikum. Das wird sicher ein unvergesslicher Höhepunkt in unserer Bandgeschichte,“ berichten Meier und Julia Eisenreich, die die Musikgruppe seit mittlerweile zehn Jahren leiten.

Geplant sind stimmungsvolle Stücke, die die Gäste musikalisch empfangen sollen. Und auch die erste Tanzrunde, die den Ball offiziell eröffnet und die Tanzpaare erstmals am Abend aufs Parkett einlädt, wollen die Musikerinnen und Musiker mitgestalten. Dazu war Peter Lautenschlager von der Band Cappuccino am letzten Mittwoch zur Probe gekommen, um sich mit den Musikerkollegen genau abzusprechen.

Lautenschlager ist kein unbekannter bei Gruppe, da er schon einmal bei einem Konzert der Lustigen Quertreiber am Piano ausgeholfen hat. Neben den Stücken und Tanzrhythmen wurden auch die technischen Details abgestimmt. Schließlich soll die Musik bei den Gästen dezent ankommen.

Neben dem Auftritt der Lustigen Quertreiber und der Tanzmusik von Cappuccino erwarten die Besucher der Sweet Sweet Smile-Tanznacht vielfältige musisch-sportliche Überraschungen. Unter dem Leitgedanken „Freude am Miteinander“ stehen vor allem wertvolle menschliche Begegnungen im Mittelpunkt.

Wer diese besondere Premiere miterleben möchte, sollte sich bald melden: Anfragen für Karten (Stückpreis: 20 Euro) über info@sweetsweetsmile.de sind noch möglich. Weitere Informationen können Interessierte auf der Homepage www.sweetsweetsmile.de finden.